Diese Seite verwendet sogenannte Cookies um mehr Komfort zu bieten. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Akzeptieren

Demenz-Informations- und Koordinationsstelle Oldenburg (DIKO)

Ein erklärtes Ziel des DemenzNetzes  Oldenburg war der Aufbau einer Demenz-Informations- und Koordinationsstelle Oldenburg (DIKO) zur besseren Integration von Demenzkranken und ihren Angehörigen. Dank der Unterstützung der Stadt Oldenburg, der Ernst-Wilhelm-Lindemann-Stiftung sowie zahlreicher Spenderinnen und Spender kann DIKO Mitte November eröffnet werden.

DIKO verfolgt viele Ziele:

  1. DIKO wird gezielt Maßnahme umsetzen, um die Lebenssituation der Menschen mit Demenz sowie die Situation der Angehörigen in Oldenburg zu verbessern.  DIKO übernimmt für Betroffene, Angehörige und Hilfesuchende eine Lotsenfunktion. DIKO wird als Lotse durch die Vielzahl von Hilfen und Möglichkeiten, die das Leben der Demenzkranken und ihren Familien in Oldenburg erleichtern, aber von zu wenigen bekannt ist, führen. Sie stellt ihnen alle vorhandenen Entlastungsangebote neutral und unabhängig vor und gibt ihnen ein auf die individuelle Situation abgestimmtes Unterstützungsprogramm an die Hand.
  2.  DIKO ist als Netzwerk-Knotenpunkt aufgebaut. Damit sie den Hilfesuchenden sämtliche vorhandene Unterstützungsangebote anbieten kann, kooperiert DIKO eng mit allen professionellen und ehrenamtlichen Akteuren aus dem Bereich Demenz in Stadt und Umland Oldenburg. Bei DIKO laufen alle Fäden zusammen, wodurch vorhandene Versorgungslücken schnell aufgedeckt und durch einen direkten Impuls und enge Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen in der Stadtverwaltung und/ oder mit professionellen und ehrenamtlichen Akteuren bearbeitet werden.
  3.  Neben Lotsenfunktion und Netzwerkarbeit ist Aufklärung, Sensibilisierung und Enttabuisierung von Demenz eine weitere bedeutende Arbeitssäule der DIKO. Das gesamte Spektrum soll behandelt werden: Porträts von Menschen mit Demenz und ihren Familien, Berichte und Reportagen aus Projekten, Interviews mit Verantwortlichen im Stadtgebiet und vieles mehr.
  4.  DIKO wird sich maßgeblich der Bildungsarbeit widmen. Dies umfasst insbesondere  die Konzeption, Durchführung und Koordination von zielgruppenorientierten Schulungsangeboten für Bürgerinnen und Bürger, Institutionen, Behörden und Akteuren des  lokalen Einzelhandels sowie speziell für medizinisches Fachpersonal.

Am 17. November 2017 öffnet die DIKO von 10 bis 16 Uhr ihre Türen.  Das Team der DIKO lädt herzlichst ein und freut sich über Ihr Kommen!

DemenzNetz Oldenburg

Postanschrift:
DemenzNetz Oldenburg im Versorgungsnetz Gesundheit e. V.
Rahel-Straus-Str. 10
26133 Oldenburg
Tel. +49 (0)441 25122
info@demenznetz-ol.de

Unser Spendenkonto

Kontoinhaber:
Versorgungsnetz Gesundheit e. V.
IBAN:  DE71 3006 0601 0005 5870 50
BIC:  DAAEDEDD
Stichwort: DemenzNetz Oldenburg